9.1 C
München
Dienstag, 26. Oktober 2021

Daten-Leak bei Twitch – So viel verdienen die Streaming-Profis

Ein anonymer Hacker hat Twitch entblößt und sensible Daten aus dem Herzen des Videoportals veröffentlicht. Die 125 Gigabyte, die über einen Link auf dem berühmt-berüchtigten Internetforum “4chan” herunterzuladen waren, enthalten unter anderem den Quellcode der Streaming-Plattform, interne Tools und private Daten zu Streamern. Darunter auch, wie viel die Profi-Streamer in den Jahren 2019 bis 2021 verdienten.

Twitch-Interna belegen: Deutsche Streamer sahnen ab

In Deutschland dominieren “MontanaBlack” und “Knossi” in der Live-Streaming-Arena. Auf ihren Fersen ist ein weiterer erfolgreicher Streamer namens Gronkh. Alle drei haben Millionen von Zuschauern und können sich entsprechend über einen sagenhaften Twitch-Verdienst freuen. Konkret sahnten MontanaBlack und Knossi im Zeitraum zwischen August 2019 und September 2021 über zwei Millionen US-Dollar ab.

MontanaBlack, der bürgerlich Marcel Thomas Andreas Eris heißt und von der Community liebevoll Monte genannt wird, konnte sich über 2,4 Millionen US-Dollar auf seinem Konto freuen. The Real Knossi, “König des Internets” und mit bürgerlichem Namen Jens Knossalla, konnte im gleichen Zeitraum mit 2,2 Millionen US-Dollar ähnlich hohe Twitch-Einkünfte verbuchen. Gronkh, bürgerlich Erik Range, liegt mit 1,5 Millionen US-Dollar deutlich hinter den beiden Streaming-Favoriten aus Deutschland. Alle drei müssen sich aber wahrlich keine Geldsorgen machen. Das zeigt eine schnelle Umrechnung auf die durchschnittlichen monatlichen Einnahmen der drei User. Monte macht auf Twitch 92.000 US-Dollar (knapp 80.000 Euro) pro Monat, Knossi 85.000 US-Dollar (etwa 73.000 Euro) und Gronkh 58.000 US-Dollar (50.000 Euro).

Viel Geld. Aber internationale Streamer verdienen sogar noch mehr auf Twitch. Denn auf der Liste der bestverdienenden Streamer landet MontanaBlack nur auf Platz 17, Knossi auf Rang 21 und Gronkh auf Platz 41. Aber auch weitere Streamer aus Deutschland verdienen viel Geld auf Twitch. Zum Beispiel landen “Trymacs” (Maximilian Stemmler) und “Papaplatte” (Kevin Teller) auf den Plätzen 56 und 58. Beide können sich über rund 50.000 US-Dollar (43.000 Euro) monatlich freuen, was sich über die zwei Jahre auf etwa 1,3 Millionen US-Dollar summiert.

Über acht Millionen aktive Streamer bei Twitch

Die geleakten Daten zeigen, dass es weltweit über 80 Streamer gibt, die innerhalb der letzten zwei Jahre mehr als eine Million US-Dollar verdient haben. Die absoluten Spitzenverdiener haben annähernd zehn Millionen US-Dollar zwischen August 2019 und September 2021 eingesackt. Beide Top-Verdiener (“CriticalRole” mit 9,5 Millionen US-Dollar und “xQcOW” mit 8,07 Millionen US-Dollar) streamen auf Englisch und erreichen damit sehr viele Zuschauer weltweit.

Im September 2021 hatte Twitch nach den Angaben von Statista rund 8,07 Millionen aktive Streamer. Die überwiegende Mehrzahl von ihnen verdient deutlich weniger oder gar kein Geld auf der Videoplattform.

Twitch und Streamer bestätigen Echtheit der Daten

Diverse Streamer haben inzwischen via Twitter bestätigt, dass die geleakten Angaben zu ihrem Twitch-Verdienst korrekt seien. Auch Twitch hat mittlerweile die Authentizität der Daten eingeräumt. Das Streaming-Portal leugnet aber weiterhin, dass auch Nutzerdaten wie Log-in-Informationen, E-Mail-Adressen, PayPal-Konten oder Kreditkarteninformationen erbeutet wurden. Praktisch alle Profi-Streamer haben ihre Zugangsdaten dennoch geändert. Alle anderen Nutzer der Plattform sollten dies ebenfalls tun.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

22,591FansGefällt mir
2,994FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -spot_img

Latest Articles