Wolfgang Sauter übernimmt Business Development-Posten bei lead alliance

0
Bild:lead-alliance.net / lead alliance

Seit dem 1. Januar 2019 hat die lead alliance GmbH einen neuen erfahrenen Mann für den Bereich Business Development an Bord. Mit Wolfgang Sauter übernimmt ein Mann das Ruder, der bereits über langjährige Erfahrung im Performance Marketing verfügt und die Wachstumsstrategie bei lead alliance unterstützen soll.

Mehr Manpower für eine dynamische Wachstumsstrategie

Die lead alliance GmbH wurde im Jahr 2008 gegründet und ist ein Systemdienstleister für performancebasiertes Online-Marketing, der sich als Anbieter von private networks etabliert hat. Heute profitieren zahlreiche namhafte Kunden wie unter anderem C&A, Telefonica und Vodafone von dem umfangreichen Leistungspaket zur Neukundengewinnung und Absatzsteigerung, das auf die individuellen Kundenbedürfnisse zugeschnitten ist.

Bernd Aipperspach, Geschäftsführer der lead alliance GmbH, betonte in einer Stellungnahme, dass man mit Wolfgang Sauter einen Mann ins Boot geholt habe, mit dem man sein Ziel, der umsatzstärkste Anbieter für private networks im DACH-Raum zu werden, ein Stück näher komme. „Mit Wolfgang Sauter bringen wir nun endlich mehr Manpower hinter unsere Wachstumsstrategie. Wir sind davon überzeugt, dass wir von seinen umfangreichen Erfahrungen im Performance Marketing und seinem großen persönlichen Netzwerk profitieren können“, so Aipperspach.

Wolfgang Sauter punktet mit Erfahrung

Der für den Aufbau weiterer Geschäftsbereiche sowie für die Entwicklung des zweiten Firmen-Standorts in München verantwortliche Wolfgang Sauter ist durch seine Erfahrung ideal für die Aufgabe gerüstet. Der 39-Jährige ist bereits seit 2005 im Performance Marketing tätig, wo er unter anderem bei der CiaoAG sowie bei ValueClick beschäftigt war. Das Unternehmen ValueClick, das heute unter dem Label Conversant firmiert, versteht sich als Affiliate-Netzwerk und als Anbieter einer zentralen Datenplattform für personalisierte Online-Werbung.

Nachdem Sauter dort bereits umfangreiche Erfahrung sammeln konnte, übernahm er beim Retargeting Dienstleister xplosion interactive, der heute zur Otto-Tochter EOS gehört, verantwortliche Positionen. Bis zu seinem Wechsel zur lead alliance GmbH war Wolfgang Sauter zunächst als Director Business Development und später (ab 2014) als Geschäftsführer der Target Performance GmbH tätig.

Im Rahmen der strategischen Entwicklung der Geschäftsbereiche Media Buying, Sales, und Account Management trug er dazu bei, dass sich das im Jahr 2009 gegründete Unternehmen überhaupt zu einem innovativen Partner für Data Driven Advertising entwickeln konnte. Von dieser Erfahrung soll nun auch die lead alliance GmbH profitieren.

Kommentieren Sie den Artikel