Singles‘ Day: Alibaba erzielt mit 17,8 Milliarden Dollar Rekord-Tagesumsatz

0
Bild:© Andrey Popov - Fotolia.com

Am 11. November klingelten beim Online-Shop-Riesen Alibaba die Kassen wie noch nie. Mit einem Tagesumsatz von 17,8 Milliarden Dollar brach man seinen eigenen Rekord aus dem Vorjahr, der bei 14,3 Milliarden Dollar gelegen hatte. Anlass für den Einnahmenboom war der „Singles‘ Day“, der Online-Händlern in China regelmäßig ein gutes Geschäft verspricht.

Eine Milliarde Dollar Umsatz in fünf Minuten

Das Ergebnis des Tages teilte Alibaba in der Nacht zum Samstag über Twitter mit und lieferte zusätzlich einige weitere interessante Einblicke. Demnach war der Einkauf per Smartphone-App in diesem Jahr besonders beliebt. Die Handykäufe allein spülten 14,6 Milliarden Dollar in die Kassen des Amazon-Konkurrenten – mehr als man 2015 überhaupt umgesetzt hat. Beeindruckend fiel auch der Start des Singles‘ Day aus: Schon in den ersten fünf Minuten des Tages wurden Waren im Wert von mehr als einer Milliarde Dollar abgesetzt.

Singles‘ Day toppt Black Friday und Cyber Monday

Der Kundenansturm kam nicht von ungefähr. Asiatische Online-Händler locken am Singles‘ Day, dem chinesischen Gegenstück zum Valentinstag, mit kräftigen Rabatten und wollen so vor allem Alleinlebende zum Einkaufen animieren. Das ist mit den aus den USA bekannten und dank des Online-Handels auch hierzulande immer beliebteren Black Friday- und Cyber Monday-Sales vergleichbar – das Ergebnis des diesjährigen Singles‘ Days schlägt diese allerdings um Längen. Beim Run auf die virtuellen Regale wechselten am vergangenen Freitag mehr Waren den Besitzer, als an beiden Tagen zusammen in den USA abgesetzt wurden.

Kommentieren Sie den Artikel