ProSiebenSat.1: Verivox übernimmt Kündigungsservice Aboalarm

0
Bild:© aboalarm.de / Aboalarm

ProSiebenSat.1 baut sein Online-Geschäft weiter aus. Das Tochternehmen Verivox hat heute den Kauf des Kündigungsservice Aboalarm bekannt gegeben. Künftig könnten Kunden so ihre Verträge bei verschiedensten Dienstleistern über eine Plattform verwalten.

Wie viel sich der Medienkonzern den Kauf kosten lassen hat, lässt man offen. Klar ist jedoch, dass man sich vom Zukauf des Unternehmens einen Ausbau des eigenen Service erhofft. Aboalarm hat sich darauf spezialisiert, im Auftrag seiner Kunden deren Verträge aufzulösen. Künftig könnten man auf Verivox also nicht nur nach günstigen Angeboten für verschiedenste Dienstleistungen suchen und entsprechende Verträge abschließen, sondern auch alten Anbietern kündigen.

Aboalarm bleibt eigenständig

Eine Integration von Aboalarm in Verivox ist laut einer Mitteilung des Kündigungsdienstleisters jedoch nicht geplant. Das Unternehmen soll weiterhin eigenständig bleiben und sich keinen Umstrukturierungen unterziehen. Einzig in der Geschäftsführung kündigt sich nach dem Kauf eine Veränderung an. Während Co-Gründer Bernd Storm van’s Gravesande weiterhin in der Leitung aktiv bleibt, zieht sich sein Partner Stefan Neubig aus dieser zurück und soll Aboalarm künftig in beratender Rolle zur Seite stehen.

Aboalarm wurde 2008 gegründet und befindet sich seit Jahren auf Wachstumskurs, wobei die Zuwächse zuletzt im hohen zweistelligen Bereich lagen. Mittlerweile beläuft sich der Marktanteil des Dienstleisters auf 80 Prozent. Seit dem Start wurde der Service mehr als fünf Millionen Mal in Anspruch genommen.

Kommentieren Sie den Artikel